Frühjahr Jugendgruppenleiter-Lehrgang 2013

Die Kreisjugendfeuerwehr Ostalb veranstaltete im Februar und März einen Jugendgruppenleiter-Lehrgang der Landesfeuerwehrschule BW im Ostalbkreis. (rdo)

Um professionelle Jugendarbeit zu leisten ließen sich 23 interessierte Jugendbetreuer/innen an zwei Wochenenden, im Feuerwehrgerätehaus in Heubach zum Jugendgruppenleiter ausbilden.

Nicht nur Brandbekämpfung und Teamgeist sondern auch die Werte der Demokratie, Gleichberechtigung und Mitbestimmung spielen bei der Jugendfeuerwehr eine große Rolle.

Im Zeitalter von PC und Fernseher  ist es immer wichtiger, dass die Freizeitbetreuung von immer jünger werdenden Jugendlichen und Kindern in den Jugendfeuerwehren durch pädagogisch geschulte Jugendgruppenleiter durchgeführt wird.

Aus diesem Grundgedanken heraus, werden die Jugendgruppenleiter der KJF Ostalb durch die Kreisausbilder und eine Vielzahl an Hilfsausbilder, bestmöglich auf den Umgang mit Jugendlichen vorbereitet.

An den Wochenenden im Feuerwehrhaus Heubach erlernten die angehenden Jugendgruppenleiter den professionellen Umgang mit Jugendlichen, das Arbeiten in Gruppen, Pädagogikkenntnisse, Planung und Durchführung von Übungen/ Ausfahrten und  bekamen einen Einblick in das Kinder- und Jugendhilfegesetz. Abgerundet wurden die Ausbildungsthemen durch die Gruppenfindungs- und Motivationsspiele die für die Jugendausbildung unerlässlich sind.

Zum Abschluss bekamen alle 23 Teilnehmer die Urkunde für den bestandenen Lehrgang und können nun ihr erlerntes in ihrer Jugendfeuerwehr einbringen.