Helfertag 30.10.2015

Hallo zusammen, ein Helfertag ist ein besonderer Schultag mit vielen begeisterten Jugendlichen aus mehreren helfenden Verbänden mit der Idee, dass an einem Tag in den Grundschulen „helfen“ auf dem Stundenplan steht. Dieses Jahr ist es schon der sechste landesweite Helfertag der „Blaulichter“, der am Freitag, 30.10.2015 in ganz Baden-Württemberg stattfinden wird.

[Die „Blaulichter“ heißt der Zusammenschluss der helfenden Jugendorganisationen in Baden-Württemberg. Am Helfertag beteiligen sich dieses Jahr: Arbeiter-Samariter-Jugend, DLRG-Jugend, Johanniter-Jugend, Jugendfeuerwehr, Jugendrotkreuz, Malteser Jugend und die THW-Jugend.] Am Helfertag wird landesweit in den Grundschulen der 3. und 4. Klassen fleißig das Verhalten im Brandfall vermittelt, Pflaster geklebt, Verletze getröstet und Helfen geübt. Die Jugendfeuerwehren vor Ort haben somit die Möglichkeit, diesen besonderen Schultag aktiv mitzugestalten und mit anderen Blaulichtorganisationen einen spannenden Helfertag auf die Beine zu stellen. Die Schule für den Helfertag kann selbst gewählt werden. Eine Bitte: Wenn Interesse von den Jugendfeuerwehren besteht, solltet ihr bitte dem Jugendbüro folgende Punkte bitte per Mail bis zum 16.09.2015 melden, damit die Kameraden wissen, wer und wie viele sich beim Helfertag beteiligen.

1. Wer sind die Ansprechpartner*innen vor Ort? (Bitte mit Mailanschrift.)

2. Welche Jugendfeuerwehren machen mit?

3. Wie heißt die Schule und wie viele Klassen wollt ihr besuchen?

4. Wie viele Kinder werde erreicht?

Urkunde und Urkundenmappe für alle Kinder können bis Mo. 21.09. beim Jugendbüro bestellt werden! Wenn Fragen zum Helfertag auftauchen – Anruf genügt! Weitere Informationen und Materialien können auf der Homepage der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg bei der Rubrik Projekte unter „Helfertag“ abgerufen oder im Jugendbüro angefordert werden. P.S.: Bilder machen dann auch nicht vergessen - wir von der Kreisjugendfeuerwehr freuen uns immer über Bilder und Berichte von Euch für unsere Facebook-Seite oder den Unterflurhydranten.

 

Viele Grüße Eure Kreisjugendleitung